Section: Reviews 43732Autor: Diggi
Datum: 27.09.2019
Bereich: Reviews

Stoner...Psychedelic....Frankreich!

The Task Eternal

MARS RED SKY

HORNELLA!

Mit dem Stoner und Fuzz und Wahwah und Furz und Feuerstein Sujet hat mich nie viel verbunden, OK Monster Magnet begleiteten mich einige Jahre und auch jetzt noch lege ich gerne mal eine Scheibe von Dave Wyndorf und Co auf. Unvergessen der verdrogte Dynamo Open Air Auftritt von 1993. Von Kyuss mag ich dann auch schon nur noch das Monumental Werk Welcome To Sky Valley. 

Vieles aus dem Dunstkreis wird immer schnell als progressiv-sphärisches extreterrestrisches Weltwunder verklärt...Die Franzosen MARS RED SKY zünden mit "The Task Eternal" jetzt auch keine orbitalen Freudenfeuer, vieles fließt am Hörer vorbei, wenn wie bei 'Hollow King' dann mal mehr in Richtung Doom Metal musiziert wird, dann kontrastiert der sehr weiblich nasale Gesang die schweren Riffs ziemlich angenehm. Wird es mal experimenteller wie beim stoischen 'Soldier On' dann wünscht man MARS RED SKY noch mehr Songs dieser Güte. Auf "The Task Eternal" wabert einfach zuviel im Subtext daher. Schön wummerig dröhnt dagegen der Dosenöffner 'The Proving Grounds' drauf los, das hat Dreck unter den Fingernägeln, auch wenn die Produktion um einige Jota zu steril geraten ist.

Absoluter Höhepunkt ist aber das introvertierte, walzende 'Collector' mit seinen surreal anmutenden Gesangslinien. MARS RED SKY werden für die Zielgruppe sicherlich das nächste Sit In retten (Teach-Ins gibt es ja nicht mehr...d.Verf.) für Quereinsteiger und nicht ausgewiesene Freak Valley Abo Festivalgänger kann sich dieser 8 Tracker aber auch als zähe Angelegenheit entpuppen.

5 Points.Erscheint am 27.09.2019 via Listenable Records. 



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de