Section: Reviews 43757Autor: Diggi
Datum: 02.10.2019
Bereich: Reviews

Ruppige Thrash Keule!

Into The Armageddon

THRASHFIRE

HORNELLA!

Falls ihr Euch wundert, wo denn zur Zeit die sog. großen Namen bei uns in den Reviews sind.....Nun, Sie sind nicht so präsent, weil es einfach zu wenig relevante Veröffentlichungen auf Seiten der etablierten Bands gibt. Was gibt es da schöneres, als links und rechts des Weges nach Trüffel zu buddeln? Genau dieses Jäger und Sammler Gen hat irgendwie jeder Metaller im Blut und so bin ich auch auf die türkischen THRASHFIRE aufmerksam geworden, die hier mit "Into The Armaggedon" ein astreines No Bullshit Thrash Metal Geschoss abliefern. Ganz im Fahrwasser von erstklassigen Alben von White Mantis, Warfield oder Repent donnert das Trio in der klassischen Trio Besetzung hier grobschlächtige, rüpelhafte Geschwindigkeits - Eruptionen aus  den Boxen, 'Wisdom Of Sacriligeous' oder 'Dybbukim' sind humorlos, zielen voll auf die Hirse und sorgen für ordentlich Bewegung in jedem Pit. 

Gitarrist Burak ist auch für die herrlich asselig rausgekeiften Vokills zuständig,lenkt seine beiden Kollegen locker durch 'Supreme Command', hier zeigt der Dreier auch, das es über die klassische Single Distanz auch mal gehen kann. THRASHFIRE orientieren sich stark an der deutschen Thrash Metal Schule der jungen Violent Force, Darkness, Kreator oder Assassin. Die Stücke sind mit voller Inbrunst dargeboten und haben immer diesen Tick Irrsinn im Subtext, so wie das dann 15 Jahre später Bands wie Desaster, Witchburner, Hellish Crossfire oder Nocturnal fortgeführt haben. Gerade aus, kein Lametta, dafür grundehrlich und handwerklich einwandfrei. Manchmal braucht es nicht mehr um den Banger zu begeistern!

THRASHFIRE halten die Spannung aufrecht und kredenzen mit 'Through The Crimson Darkness' und 'Slaughtered By Hellgoats' wunderbare Eskalationshilfen für fransige Kutten mit Patina. OK, der ein oder andere Titel liest sich ein wenig holperig, so z.B. 'High Heel In The Hell', aber was soll es , das nicht unfallfreie Englisch haben schon ganz andere erfolgreich überlebt.

"Into The Armageddon" ist eine richtig gute Scheibe für Thrasher die ihre Riffs gerne mit Straßenköter Attitüde genießen. Richtig gut gemacht!

8 Points. Erscheint am 10.10.2019 via xtreem Music.



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de