Section: Reviews 43775Autor: Diggi
Datum: 05.10.2019
Bereich: Reviews

...adeliger Hard Rock...

The Greatest Hits

THUNDER

HORNELLA!

Sicherlich, es gibt die ein oder andere Compilation dieser Könner schon, aber nach knapp 30 Jahren darf man das Thema "The Greatest Hits" auch mal für sich neu eruieren. THUNDER sind britischer Hochadel, wenn es um ungekünzelten Hard Rock geht. Typisch Britisch immer eine Spur "sophisticated" zelebrieren die Rocker wunderschöne Balladen wie z.B. 'Love Worth Dying For' aus 1997 oder erdige Rocker wie 'Dirty Love' aus dem Jahre 1989. CD1 geht dann zum Ende hin ein wenig zu bedächtig über die Ziellinie, trotzdem sieht man sich nie genötigt hier zwischendurch mal die Skip Taste drücken zu müssen.

CD2 startet im Jahr 2005 mit dem herrlich unaufgeregten Kneipen Rocker 'I Love You More Than Rock´n´Roll'. Auch 'Loser' ist ehrlich, kommt ohne große Gesten und Pathos aus und berührt trotzdem.Das THUNDER 2006 auch mal am AC/DC Duktus gefallen gefunden hatten, hatte ich so nicht mehr auf dem Schirm, aber 'The Devil Made Me Do It' geizt nicht mit Pub Rock Attitüde. Auf der Bassi Variante von "The Greatest HIts" finden sich 28 (!) Stücke, die Veröffentlichung ist natürlich in diversen anderen Gebinden und Konfigurationen erhältlich. Aber dieser Doppeldecker hier bringt den geerdeten Habitus von THUNDER eigentlich am charmantesten durch die Tür und in die Herzen der Hörer.

THUNDER sind eine der essentiellsten Hard Rock Bands dieser Zeit, weil das Divergent zu oberflächlicher Effekthascherei a la Steel Panther.

Erschienen über BMG. 



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de