Section: Reviews 44248Autor: Diggi
Datum: 26.12.2019
Bereich: Reviews

...fast unwirklich sensationell...

Angel Of The Eastern Gate

SIJJIN

HORNELLA!

Das marktschreierische Ergehen in Superlativen ist mir zuwider, aber im Falle von SIJJIN ist jeder Buchstabe mehr als gerechtfertigt. Das Malte Gericke mit Necros Christos bald ein Kapitel einheimischer Death Metal Geschichte beendet, ist ein unumstösslicher Fakt und sehr schade. Doch all das Wehklagen bringt nichts und umso erfreulicher ist doch, das der Gitarrist mit dem enorm breiten musikalischen Horizont nun mit SIJJIN ein neues Betätigungsfeld gefunden hat. "Angel Of The Eastern Gate" ist bereits für sehr viele das Demo des Jahres 2019. Könnte stimmen, nur habe ich mich dieses Jahr mangel Zeit nur mit 3 Demos befassen können und alle habe ich euch auf diesen Seiten vorgestellt. Den Abschluss macht nun dieses Fabelwerk. 4 Stücke plus Intro. Magisch, finster, atemberaubend. Archaische Morbid Angel Strömungen befallen den Hörer, wenn Er die verrückten Drum Figuren bei 'Trine Immersion' aufsaugt. Surreal wirkende, flirrende Leads wirken ungezügelt berauschend. Hätten sich so Morbid Angel agenhört, wenn Sie den Pfad zu "Abominations Of Desolation" Zeiten nicht verlassen hätten? 

Wir werden es nie erfahren. Dafür geben SIJJIN einen Einblick in finstere Dimensionen, es scheint als das die Kompositionen genau so aus den Musikern heraus musste, genau wie es seinerzeit bei The Devils Blood der Fall war. 'Vorago Of Adullam' höre ich mittlerweile täglich, weil ich ohne diesen manischen Beginn nicht mehr kann. Es ist besorgniserregend... Einen echten Szene Hit gibt es mit dem Titelstück auch, Musik, die wirkt,als hätte Sie knapp 30 Jahre in einer körperlosen Zwischenwelt darauf gewartet, jetzt veröffentlicht zu werden. Dieses Demo ist so wie es ist richtig. 'Remnants Of Cambrian Evil' vereint archaische Kreator und Sodom Riffgewalt mit Ami Death Metal Wurzeln und beendet ein Manifest des echten Metal of Death. 

"Angel Of The Eastern Gate" ist so visionär wie anachronistisch. Sollte das das einzige Lebenszeichen dieser Band bleiben, dann ist auch das genau so richtig. Wunderbar wäre aber natürlich ein weiteres Demo, es bedarf nicht immer unbedingt eines Langdrehers. 

10 Points. Wird über Sepulchral Voice Records vertrieben. 

 



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de