Section: Reviews 44269Autor: Diggi
Datum: 29.12.2019
Bereich: Reviews

...Metal aus der Schweiz kann immer was und besticht mit Eigenständigkeit!

Pulse?

ALGEBRA

HORNELLA!

So auch die Eidgenossen Thrasher ALBEGRA, die mit "Pulse?" bereits das dritte Langeisen in den Ring werfen und bei Freunden - wenn verwundert es - von dezent angefrickeltem Thrash Metal sofort auf offene Ohren stossen sollten! Virtuos, aber immer zackig, nie zu verspielt, aber immer auf den Punkt kommende Licks und Leads, das charakterisiert "Pulse?" am besten.Ganz in der Tradition von Lunacy (unbedingt mal checken, wurden früher zu unrecht als die kleinen Brüder von Coroner bezeichnet, d.Verf.)  oder Poltergeist schaffen es ALGEBRA bei Titeln wie 'Manipulated Soul' oder 'Singulated Mind' eine adulte Atmosphäre zu schaffen, weit entfernt von der drölfzigsten Bay Area oder Ruhrpott Kopisten Kapelle. Brüder im Geiste könnten die deutschen Running Death sein, die aber ein bis zwei Jota melodiöser vorgehen als die Schweizer hier. Obwohl die Herren das auch können und bei 'Hateful Source' auch mal ein weniger den Gashahn öffnen. Herrlicher Brecher, der von Nocturnus-artien Keyboards unterstütz wird.

Das lyrische Konzept überzeugt ausserdem mit einem nicht oberlehrerhaft aufdoktrinierten Blick auf die sogenannte Evolution der Menschheit. Bravo! 

Richtig aufdrehen können ALGEBRA beim Titelstück, welches in 8 Minuten von spielerischer Klasse über echter Thrash Härte a la End 80er bis früh 90er Voivod und Mekong Delta und tollem Songwriting einfach beeindruckend ist! Zum Schluss verzücken uns die Eidgenossen noch mit einer auf den Punkt gespielten Coverversion von 'Dead Embryionic Cells' von Sepultura. 

"Pulse?" ist ein echter Thrash Metal Geheimtip, für Freunde des schweizerischen Metal sogar ein Pflichtkauf,ohne Wenn und Aber! 

8 Points. Erschienen über Unspeakable Axe Records  



.


^^^ BACK TO TOP ^^^
© 1998-2012 by www.Heavy-Metal.de